Radiotipp: Feine Seide, schwerer Tweed

Es wird wieder gestrickt: Diesmal ein Raglan-Pulli von oben
Es wird wieder gestrickt: Diesmal ein Raglan-Pulli von oben

 

Was machen die Deutschen am Feierabend? Richtig: Sie nähen, stricken, häkeln und basteln wieder, am heimischen Küchentisch, in Nähcafès oder Nähtreffs. Als „Selbstnäherin“ mit zeitweisen Ausflügen in die Strickwelt kann ich die Zufriedenheit, etwas mit den eigenen Händen zu fertigen, nur zu gut nachvollziehen.
Die Sendereihe Marktplatz des Deutschlandfunkes widmete sich am 10.11.2016 dem neuen Hobby Handarbeit und bestätigte damit den neuen Trend des DIY, des Selbermachens.

 

Quelle: Website Deutschlandfunk
Quelle: Website Deutschlandfunk

 

Hier nun mein Audio-Tipp: Teile der 1,5 Stunden dauernden Sendung Deutschlandfunkes sind online nachzuhören bzw. ein Mitschnitt kostenpflichtig zu bestellen. Nicht nur Anfänger bekommen hier gute Tipps. Von den vier Studiogästen war euch einiges über Wollverarbeitung, Upcycling, zum Kauf der richtigen Nähmaschine und zur richtigen Aufbewahrung von Wolle, Seide und Co. zu erfahren. Gesprächsgäste im Studio waren die Modedesignerin und Maßschneiderin Andrea Droemont, die Stoffhändlerin Sabine Dallosch vom Bonner Geschäft Stofftänzer, Angelika Köhler-Schiessler von der Initiative Handarbeit und Enrico Rima von der Berliner Stoffagentur Lebenskleidung, der auch den Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft vertritt.

 

L. von fabricandacuppa

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.